Apr 27

10 Monate danach

Die ersten Frage, welche man stellen wird : Noch einmal ein Welpe und wieder dieselbe Rasse?
Ja - auf jeden Fall wieder einen Hund - einen Benkai!

Einen Dank an Familie Pellegrino, die immer wenn Fragen auftauchten für uns da sind.
Das Shiba - Forum, vor allem an die Menschen, die den Aufenthalt dort schöner machen.
Aber seien Sie vorsichtig, wenn sie mit ihrem Shiba dort auftauchen, die sind süchtig danach.
Familie und Freunde, die sich von Benkais unwiderstehlichen Charme um den Finger haben wickeln lassen.

Mittlerweile ist Benkai zu einem staatlichen Junghund herangewachsen, den man als “Cha-Cha Charming Bär” betiteln könnte.
Man bemerkt wie er durch sein Aussehen viele Menschen in seinen Bann zieht und er sich dieses auch durch aus bewusst ist.
Sein freundliches Wesen, die grossen Rehaugen und die Ähnlichkeiten eines Fuchses öffnen ihm viele Türe bzw. Streicheleinheiten.
Man glaubt kaum, dass dieser kleine Hund es faustdick hinter den Ohren hat.
Und versucht stur seinen Weg zu gehen.
Die Monate habe ich gelernt was konsequent bedeutet und sicher - ja - man gibt manchmal auch nach.
Versuchen Sie doch diesem Blick zu widerstehen.
Sie sollten sich nur bewusst sein, dass er nicht nur den kleinen Finger nimmt sondern den ganzen Arm an sich zu reissen wird.

Wie für jeden anderen Hundebesitzer ist Benkai auch für mich etwas Besonderes und wir sind dabei uns kennen zu lernen und weiter zu entwickeln.
Das Gefühl sagt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.


Lokales Touring-Wetter